25.05.2010 13:28:00

Stadtpokal der Jugendfeuerwehr

Zusammen mit vielen weiteren Jugendfeuerwehren aus dem Stadtgebiet nahm der Nachwuchs der Löschgruppe Libur am vergangenen Samstag am Wettkampf um den Stadtpokal der Jugendfeuerwehr Köln teil.

Bei dieser Veranstaltung, ausgetragen in Worringen, reichte es für unsere Jungs leider nicht für einen Platz auf dem Siegertreppchen. Dennoch: Unsere kleine Wettkampfgruppe hat sich gut geschlagen, wo das doch ihre erste Wettkampf-Teilnahme war.

Schon etliche Stunden vor dem Wettkampf traf sich unsere Jugendfeuerwehr, um noch einmal die an sie gestellten Aufgaben durchzuproben. Neben dem obligatorischen Ausrollen von Schläuchen und einem Löschangriff gehörten dazu auch ganz alltagstaugliche Dinge wie das Binden eines Krawattenknotens. Gegen 12:30 Uhr brach die Jugendfeuerwehr mit ihren Betreuern auf und machte sich auf den Weg einmal quer durch die Stadt. Auf dem Gelände des Sportparks in Worringen angekommen, erhielten die Wettkampf-Teilnehmer eine kurze Einweisung in die anstehenden Aufgaben. Die zur Unterstützung mitgereisten Mitglieder der Jugendfeuerwehr Libur konnten währenddessen das schöne Sommerwetter genießen.
Um Punkt 14:45 Uhr mussten unsere Wettkämpfer dann zeigen, was in ihnen steckt. Nach 6:10 Minuten waren alle Aufgaben erledigt. Anschließend galt es, sich die Zeit bis zur Siegerehrung möglichst angenehm zu gestalten. Es gab Würstchen vom Grill und kühle Getränke, die man bei den sommerlichen Temperaturen auch brauchen konnte.

Zur Siegerehrung: Die versammelten Mitglieder der Jugendfeuerwehren fiebern der Bekanntgabe der Ergebnisse entgegen.


Die Siegerehrung um 16 Uhr wurde unter anderem durch den Bezirksbürgermeister Jürgen Kircher (gleichzeitig auch Schirmherr der Veranstaltung) und den OVA vom Tage, Georg Spangardt, durchgeführt. Den ersten Platz belegte die Jugendfeuerwehr aus Worringen mit einem Heimsieg, gefolgt von den Abteilungen Rodenkirchen und Lövenich. Alle drei Gruppen konnten sodann ihren Pokal – den Matthias Sauer Gedächtnispokal – entgegennehmen. Die Siegermannschaft aus Worringen erhielt zusätzlich den Wanderpokal der Jugendfeuerwehr Köln. Allen teilnehmenden Mannschaften wurde weiterhin eine Banderole zur Erinnerung an den Wettkampf überreicht.
Die Jugendfeuerwehr Libur bedankt sich bei der Feuerwehr Worringen für die Ausrichtung des Wettkampfes und gratuliert zum 35-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Worringen!
Autor: Daniel Schuboth

Kommentare zu diesem Bericht:

Beitrag kommentieren

Sie können diesen Beitrag kommentieren. Geben Sie dazu bitte mindestens einen Text (Pflichtfeld, markiert mit ►) ein. Ihre E-Mail-Adress wird - sofern angegeben - natürlich nicht veröffentlicht.

Wir behalten uns die Freischaltung oder auszugsweise Wiedergabe
der von Ihnen eingegebenen Inhalte vor.

Name:
E-Mail-Adresse:
Ihr Kommentar:
Eingabe
erforderlich!
© 2009-2018 Feuerwehr Köln – Löschgruppe Libur   ·   Impressum   ·   Kontakt   ·    International Visitors