Glossar: P

Pressluftatmer

Als Pressluftatmer (kurz „PA“) wird im Bereich der Feuerwehr ein Gerätesatz zur umluftunabhängigen Versorgung mit Atemluft bezeichnet. Teile dieser Ausrüstung sind

  • eine oder mehrere Atemluftflaschen,
  • Lungenautomat mit vorgeschaltetem Druckminderer
  • Atemanschluss.

Für den Einsatz dieser Atemschutzgeräte ist neben der medizinisch-körperlichen Eignung eine aufwändige Ausbildung mit jährlich wiederkehrender Prüfung erforderlich, die den Feuerwehrangehörigen als Atemschutzgeräteträger qualifizieren.

© 2009-2018 Feuerwehr Köln – Löschgruppe Libur   ·   Impressum   ·   Kontakt   ·    International Visitors