Glossar: T

Technische Hilfe

Technische Hilfe bezeichnet eine Einsatzart der Feuerwehr, bei der es - anders als z.B. bei der Brandbekämpfung - vorwiegend um die Schaffung von Zugangswegen oder um das Bewegen oder Räumen von Lasten geht. Dies kann beispielsweise bei einem Verkehrsunfall zutreffen, wo dann eine verunfallte und eventuell eingeklemmte Person im Rahmen der patientengerechten Rettung aus dem Fahrzeug befreit wird.

Tragkraftspritze

Die Tragkraftspritze - mit Einführung der neuen Bezeichnungsnorm auch PFPN (Portable Fire Pump Normal Pressure) genannt - ist eine Motorpumpe, die als Verstärkerpumpe bei der Wasserförderung über lange Wegstrecken oder zur Wasserentnahme aus offenen Gewässern eingesetzt wird. Weit verbreitet sind Pumpen mit Förderleistungen von 800 oder 1600 Litern, wie sie zum Beispiel auf einem LF 16 TS oder einem TSF(-W) verlastet sein können.

Tragkraftspritzenfahrzeug

Das Tragkraftspritzenfahrzeug - kurz TSF - ist ein Löschfahrzeug, das nach Normung ausschließlich zur Brandbekämpfung eingesetzt werden kann. In der weiterentwickelten Ausführung als TSF-W ist ein Wassertank von 550 bis 750 Litern vorgesehen, sodass die Brandbekämpfung parallel zur Herstellung der weiteren Wasserversorgung beginnen kann.

© 2009-2018 Feuerwehr Köln – Löschgruppe Libur   ·   Impressum   ·   Kontakt   ·   Datenschutzerklärung